Neuigkeiten

Neugierig, was uns neben der Softwareentwicklung noch so bewegt?

Hier erfahren Sie alles Weitere rund um worldiety:

Von allgemeinen Neuigkeiten zum Unternehmen über Sponsorings, Zertifizierungen, neue Blogartikel bis hin zu veröffentlichten Projekten, innovativen Forschungsprojekten & vieles mehr! Stöbern Sie durch unsere verschiedenen News-Beiträge und lassen Sie sich inspirieren.

News, Blogartikel, Referenzen & vieles mehr

23. Jun. 2022

Simulierte Netzwerktests

Blog

Mobiles Internet für alle – vor 20 Jahren noch eine weit entfernte Vision, heute bereits Realität. 86% der Deutschen besitzen laut einer aktuellen [Statistik](https://de.statista.com/statistik/daten/studie/585883/umfrage/anteil-der-smartphone-nutzer-in-deutschland/) heutzutage bereits ein internetfähiges Smartphone, Tendenz steigend. Gleichzeitig bildet Deutschland jedoch das Schlusslicht Europas wenn es um das Thema Netzausbau geht – nur 65% des Landes wird mit einem 4G Netz abgedeckt, 2% weniger als in Albanien und 24% hinter den Niederlanden, siehe aktuelle [Analysen](https://www.opensignal.com/reports/2018/02/state-of-lte). Diese Diskrepanz führt zu einem beinnahe alltäglichen Problem in der mobilen Anwendungsentwicklung. Nahezu jede Anwendung besitzt heutzutage Funktionalitäten, die eine Internetverbindung benötigen. Dabei gehört es grundsätzlich zu den Anforderungen an ein Softwaresystem, dass dieses unter allen sich ihm bietenden Netzwerkbedingungen stabil, oder zumindest vorhersagbar agiert. mehr

02. Jun. 2022

Fortschritte in unserem Neubau

News

Der Wonnemonat Mai ist dafür bekannt, dass er viel Neues bringt und auch das traumhafte Wetter – inklusive steigender Temperaturen – hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der Bau des neuen worldiety-Zentrums weiter vorangeschritten ist. Voller Stolz können wir verkünden, dass der Bau am Obergeschoss und am Staffelgeschoss fertig gestellt wurde. Nachdem Anfang Mai die Filigrandecke verlegt wurde, starteten auch die Bewehrungsarbeiten des Obergeschosses – inklusive der Betonierung der Decken. Die Treppen wurden Mitte Mai angelegt und beweisen einmal mehr unsere Firmenphilosophie: Wir wollen hoch hinaus! Der nächste Schritt in der Verwirklichung unseres worldiety Gebäudes steht schon fest: Ende Juni sollen die ersten Fenster im Erdgeschoss eingesetzt und die Sanitärbereiche und die Heizungsanlage montiert werden. Ebenso wichtig ist für unser neues Firmengebäude eine hervorragende technische Ausstattung, so werden durch ein Fachpersonal die elektrischen Leitungen im Juni verlegt und überprüft. Wir freuen uns, dass der Bau so schnell voran geht und wir schon bald den ersten Schritt in das Gebäude machen können! mehr

21. Mai. 2022

Energieeffizientes WZO

News

Hinter jeder großen Idee steht die Frage der Umsetzung: Unser worldiety Zentrum Oldenburg wurde als energieeffizienter und moderner Firmensitz geplant. Zunächst stellte sich die Herausforderung, die Vorstellungen eines nachhaltigen und energieeffizienten Gebäudes umzusetzen. Tobias Möller, unser zukünftiger Nachbar und Energieberater, saß vor den Gebäudeentwürfen und sah einige Schwierigkeiten, die der Bau mit sich bringen könnte. Das großflächig verglaste Foyer ist zwar optisch ein Hingucker, doch im Sommer kommt dadurch viel Wärme ins Gebäude und im Winter wird es durch die Fensterfront schnell kalt - ein Energieproblem wurde trotz der verbesserten Isolierung der Fenster deutlich. Die Lösung: alle Fenster erhalten eine Raffstore-Anlage als flexiblen Blendschutz und als Schattenspendung. Zudem werden an der Süd-, West-, und Ostseite getönte Sonnenschutzverglasungen verbaut, um weniger Sonnenlicht in das Gebäude zu lassen. Um im Sommer für ein angenehmeres Klima sorgen zu können, wird eine Kühlanlage nötig sein. Der Strom für diese Kühlung wird die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes generieren. Ebenso verhält es sich bei der Stromversorgung für die Wärmepumpen im Winter. Die Anlage hat einen Stromertrag von 26.000 Kilowattstunden im Jahr und deckt den Energiebedarf des Gebäudes um bis zu 28 Prozent! Die Folge: die Endenergieeinsparung unseres Neubaus liegt bei 103,274 Kilowattstunden pro Jahr. So wird der jährliche CO2 Ausstoß um stolze 21,4 Tonnen verringert. mehr

16. Mai. 2022

Allianz für Cyber-Sicherheit

News

Wir freuen uns, stolzer Kooperationspartner der Allianz für Cybersicherheit sein zu dürfen! Doch was bedeutet dies eigentlich für die worldiety GmbH? Derzeit implementieren wir die Norm ISO/IEC 27001:2017, welche die Anforderungen an ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) festlegt. Ein Information Security Management System (ISMS) umfasst Regeln und Verfahren, mit denen sich die Informationssicherheit in einem Unternehmen sicherstellen, steuern, kontrollieren und kontinuierlich verbessern lässt. Als Teil der Maßnahmen für die Implementierung dieser Norm wird der Kontakt mit speziellen Interessengruppen vorausgesetzt. Um hier auf höchster Qualitätsebene agieren zu können, sind wir ab sofort Kooperationspartner der 2012 gegründeten Allianz für Cybersicherheit, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gefördert und gelenkt wird. So steht uns von worldiety eine kooperative Plattform für Cyber-Sicherheitsmaßnahmen zur Verfügung. Darüber hinaus profitieren wir von engagierten Partnern mit einem ausgeprägtem Knowhow, um den Schutz unserer eigenen IT-Infrastruktur zu verbessern. Das oberste Ziel eines Softwareunternehmens ist die Sicherheit der IT-Infrastruktur, die stetig und hochgradig ausgebaut werden muss. Damit die interne Sicherheit gewährleistet werden kann, organisiert das Institut verschiedene Veranstaltungen, die wir als IT-Dienstleister und als Partner der Allianz für Cybersicherheit wahrnehmen können. mehr

10. Mai. 2022

Erneut Top Arbeitgeber 2021

News

Seit 4 Jahren zeichnet das Nachrichtenmagazin FOCUS-BUSINESS in Zusammenarbeit mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu sowie dem deutschen Online-Portal für Statistik „Statista“ die „Top-Arbeitgeber Mittelstand“ aus. Wir fühlen uns geehrt dieses Jahr zum zweiten Mal dabei zu sein und freuen uns über diese Auszeichnung! Ein großes Dankeschön gilt dabei all' unseren Mitarbeiter:innen, die diese Platzierung mit ihrem Feedback erst möglich gemacht haben. Und wie lief die Erhebung genau ab? Insgesamt wurden mehr als 950.000 Unternehmen sowie über 4 Mio. Bewertungen von Arbeitnehmer:innen analysiert. Weitere Kriterien waren mindestens 10 Bewertungen auf Kununu und davon mindestens 5 Bewertungen seit dem 01.01.2019. Zusätzlich war ein Bewertungsdurchschnitt von 3.5 Sternen und eine Weiterempfehlungsrate von 70% notwendig. Eine Aufgliederung der Unternehmensgrößen erfolgte anschließend anhand der Mitarbeiterzahl. Gemeinsam mit unserem Team haben wir in der Kategorie EDV/IT Platz 287 erreicht von insgesamt 885 Arbeitgeber. Von den mindestens 3.5 zu erreichenden Sternen auf Kununu, können wir stolze 4.6 Sterne vorweisen. Dieser Wert liegt damit deutlich über dem Durchschnitt der Branche (3.9 Sterne). Darüber hinaus ordnet sich unsere Weiterempfehlungsrate bei 91% ein. Eine tolle Leistung unseres gesamten Teams – wir sagen Danke! mehr

01. Mai. 2022

Benutzerdokumentation automatisiert generieren

Blog

Die agile Softwareentwicklung hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Ansatz der technischen Umsetzbarkeit entfaltet. Neben den Vorteilen, wie z. B. Flexibilität, Fehlererkennung und erhöhte Performanz durch eine stetige Kommunikation, bringt eine agile Softwareentwicklung jedoch auch Einschränkungen mit sich. So wird die Dokumentation - zu welcher auch die Benutzerdokumentation zählt - eher relativiert betrachtet und zugunsten der engen Zusammenarbeit zwischen Entwickler:innen, Tester:innen, Kund:innen und Nutzer:innen auf ein Minimum beschränkt. Bedingt durch Covid-19 musste der persönliche Kontakt mit Kunden, welcher in einer agilen Entwicklungsumgebung einen hohen Stellenwert besitzt, auf ein Minimum reduziert werden. Dabei gewann Software allgemein in den letzten Jahren immer mehr an Komplexität, welches auch eine zunehmende Rolle in der Organisation von Informationen innerhalb der Benutzerdokumentation zur Folge hat. mehr

01. Mai. 2022

Praxisprojekt mit der HSB

News

Als langjähriger Praxispartner der Hochschule Bremen unterstützen wir in diesem Jahr die Bachelor-Studierenden des 6. Semesters der Informatik mit einem gemeinsamen Projekt! Mit Hilfe von verschiedenen Tools und Methoden der Softwareentwicklung werden die Teilnehmer:innen der gemeinsamen Lehrveranstaltung einen Prototypen entwickeln, der die Angebotserstellung bei uns automatisieren soll. Denn bei der Vergabe von Softwareprojekten werden Angebote trotz ähnlicher Strukturen und Formulierungen derzeit händisch von uns erstellt und neu aufgesetzt. Dieser Prozess kostet viel wertvolle Zeit. Die Studierenden werden sich in diesem Sommersemester der Herausforderung stellen und mit Hilfe unserer Unterstützung eine fertige Lösung entwickeln – vom Requirements Engineerung über die Softwareentwicklung bis hin zur Qualitätssicherung und zum Betrieb des Prototyps. Der Auftakttermin zur praktischen Lehrveranstaltung wird am 02.05.2022 in unseren Räumlichkeiten stattfinden, wo das Projekt vorgestellt und der Technologiestack besprochen wird. Zudem werden wir den Studierenden bei der Veranstaltung eine Exkursion durch unseren Betrieb geben, bei dem sie exklusive Einblicke in die Arbeit eines Softwareunternehmens erhalten werden. Wir freuen uns auf das gemeinsame Projekt mit den Studierenden und sind gespannt auf die Umsetzung des Angebotsgenerators! mehr

30. Apr. 2022

Sponsor der Konzertreihe 2022

News

Wir freuen uns, erneuter Sponsor und Unterstützer der diesjährigen Konzertreihe im Haus des Hörens sein zu dürfen und sind sehr glücklich darüber, dass die Konzerte wieder live stattfinden können. Die Organisation der Veranstaltungen erfolgt durch den Förderverein „Haus des Hörens e.V.“. Das Hörzentrum Oldenburg ist ein europäisches Zentrum der Hör-, Grundlagen- und Exzellenzforschung und zeichnet sich vor allem durch die Technik der Hörsysteme und der Versorgung mit Hörsystemen bei Menschen mit einer Hörschädigung aus. In dem Haus des Hörens als Teil des Hörzentrums Oldenburg findet man neben akustischen Messräumen und einem Hörgarten den weltweit einzigen Kommunikationsakustik-Simulator-Raum (KAS), indem die Musikveranstaltungen stattfinden werden. Dieser kann jeden beliebigen Raumklang nachspielen und Einflüsse der Raumakustik auf unterschiedliche Kommunikationssituationen untersuchen. Die insgesamt sechs Konzerte werden in diesem Jahr von Mai bis Ende September 2022 veranstaltet und so die Musik- und Kulturszene bereichern sowie wiederbeleben. Schon jetzt wurde dem Förderverein „Haus des Hörens e.V.“ für die diesjährige Konzertreihe großes Interesse entgegengebracht, denn vor allem die Musiker:innen freuen sich, nach so langer Zeit endlich wieder live spielen zu können! mehr

28. Apr. 2022

Empathy Maps als UX-Tool

Headerbild Empathy Maps
Blog

In Entwicklungs-, Design- oder Marketing-Teams bestehen oftmals unterschiedliche Vorstellungen von Zielgruppen, bzw. dem Endnutzer einer Applikation. Dies kann dann problematisch werden, wenn bspw. neue Features geplant oder versucht wird, den Endnutzer in Texten sowie Bildern direkt anzusprechen. Vor allem aber führt dies oftmals zu langwierigen Prozessen sowie Entscheidungen über die Nutzer und deren Bedürfnisse. Um dieser Herausforderung entgegenzuwirken, lassen sich unterschiedliche Ansätze sowie Methoden nutzen. Eine besonders effiziente und in der Umsetzung einfache Methode ist die „Empathy Map“. Empathy Maps sind ein agiles Tool im Bereich des User Experience Designs, das dabei hilft, die Nutzer sowie deren Bedürfnisse besser zu verstehen und ein einheitliches Mindset im Projekt-Team zu etablieren. Die Nielsen Norman Group, eine Erfolgreiche UX Beratungsfirma aus Amerika, welche von den User Experience Pionieren, Don Norman und Jakob Nielsen gegründet wurde, definiert Empathy Maps wie folgt: mehr

26. Apr. 2022

Unternehmensanwendung casciety

News

Fehlende Transparenz und lange Verweildauern in der Kommunikation in der operativen Kaskade adé – mit unserer Softwareanwendung casciety wird der transparente Informationsaustausch von Übertragungs- und Verteilnetzbetreibern bis hin zu Stadtwerken effizient gewährleistet, denn die gesamte Kommunikation mit dem Empfangen, Auswerten sowie Erstellen von Nachrichten wird automatisiert gemäß den Anforderungen aus VDE-AR-N 4140 umgesetzt. Dadurch wird zukünftig verhindert, dass Informationen zeitaufwändig sowie fehleranfällig manuell über E-Mails weitergereicht werden müssen. Durch casciety ist also der gesamte Prozess in der Kommunikation der operativen Kaskade, also der Informationsfluss zwischen den Netzbetreibern, weniger fehleranfällig und schneller durchzuführen. Dadurch wird ein Totalausfall in einer Störung, in der jede Sekunde zählt, verhindert! casciety wird in Kooperation mit der openKONSEQUENZ Genossenschaft entwickelt. Im Februar wurde die Software bereits als On-Premise Lösung bei der [EWE NETZ GmbH](https://www.ewe-netz.de) eingeführt, also als eine Software, die in den eigenen Rechenzentren des Unternehmens läuft. Das Einführungsprojekt wird Ende April abgeschlossen und casciety wird vollumfänglich zur Kaskadenkommunikation eingesetzt! mehr

15. Apr. 2022

Flexibel einsetzbare Markupsprache

Blog

Die Idee, dass Daten wertvoll sind und das strukturierte Speichern dieser sinnvoll ist, wurde schon in den 60er Jahren im Konzept des Generic Coding erkannt. Diese Versuche, eine vereinheitlichte Sprache zur Beschreibung von Daten zu entwickeln, mündeten 1986 in die Entstehung der Standard Generalized Markup Language (SGML), welche sich durch die Verwendung von sogenannten Tags auszeichnet. Die Ähnlichkeit zu modernen Markup-Sprachen wie HTML oder XML ist kein Zufall, da diese SGML-konform entstanden sind, sich aber mittlerweile davon gelöst haben, um ihre Struktur weniger eingeschränkt anpassen zu können. mehr

05. Apr. 2022

Data Challenge 2022

News

Durch den Erfolg der letzten 3 Jahre wird die 4. Data Challenge Oldenburg auch in diesem Jahr in Kooperation mit der VLBA der Universität Oldenburg, der Hochschule Emden/Leer und der Jade Hochschule vom 12.08.2022 bis zum 26.08.2022 stattfinden. Als außergewöhnliche Lehrveranstaltung mit hautnaher praktischer Erfahrung, können Masterstudenten der Informatik und Wirtschaftsinformatik der Universität Oldenburg, Hochschule Emden/Leer und Hochschule Oldenburg an der Data Challenge teilnehmen. Bei der Data Challenge Oldenburg werden moderne Methoden der Data Science zum Einsatz kommen, um Mehrwerte für die Praxis zu erzeugen. Alle teilnehmenden Teams haben 2 Wochen Zeit, um ein umfangreiches Set an verschiedenen Daten zu analysieren, kategorisieren und anhand einer spezifischen Fragestellung mithilfe von Algorithmen auszuwerten. In diesem Jahr werden die Daten von der [Papier- und Kartonfabrik GmbH (PKV)](https://www.pkvarel.com) aus Varel bereitgestellt. Neben 6 Kreditpunkten können die Studierenden auch Preisgelder in einer Höhe von insgesamt 2.000 Euro für die besten drei Lösungen gewinnen – sponsored by PKV und worldiety. Du möchtest dabei sein und praktische Erfahrungen im Bereich Big Data sammeln? Dann nimm an der Infoveranstaltung der Data Challenge am 28. April von 16-18 Uhr teil und erhalte erste Einblicke in die Veranstaltung! Anmeldung unter [data-challenge@worldiety.de](mailto:data-challenge@worldiety.de). mehr