Neuigkeiten

Neugierig, was uns neben der Softwareentwicklung noch so bewegt?

Hier erfahren Sie alles Weitere rund um worldiety:

Von allgemeinen Neuigkeiten zum Unternehmen über Sponsorings, Zertifizierungen, neue Blogartikel bis hin zu veröffentlichten Projekten, innovativen Forschungsprojekten & vieles mehr! Stöbern Sie durch unsere verschiedenen News-Beiträge und lassen Sie sich inspirieren.

News, Blogartikel, Referenzen & vieles mehr

28. Sep. 2022

GIS4OL-AR App

News

Ist es möglich, bereits vor Baubeginn geplante Objekte vor Ort zu visualisieren? Und wie! Mit GIS4OL-AR – einer von uns für die Stadt Oldenburg entwickelten mobilen App - ist es möglich, mit Hilfe von „Augmented Reality“ geplante Bauobjekte mit dem Smartphone im Kamerabild zu platzieren. Denn gerade in Oldenburg gibt es stets ein reges Baugeschehen. Mit GIS4OL-AR können geplante Bauvorhaben effizient und nachhaltig an die Endnutzer:innen kommuniziert werden – ob interessierte Bürger:innen oder Entscheidungsträger:innen. Klingt kompliziert? Das ist es nicht, denn die Funktionsweise der App zeichnet sich durch ihre einfache und unkomplizierte Bedienung aus. Und das Beste daran ist, dass somit schon vor dem ersten Spatenstich ein Eindruck vom Oldenburger Stadtbild von morgen entstehen kann. Die GIS4OL-AR - App kann an jedem Ort genutzt werden, bietet aber den größten Mehrwert, wenn man sich zu der angegebenen Adresse des Bauvorhabens begibt und sich an den dort installierten Markierungspunkten platziert. Dort kann dann das geplante Gebäude an dem dafür vorgesehenen Ort durch die Smartphone-Kamera betrachtet werden! mehr

28. Sep. 2022

Agile Softwareentwicklung

Blog

Für den erfolgreichen Abschluss eines Projekts ist eine effiziente und effektive Zusammenarbeit im Entwicklungsteam unverzichtbar. Gerade mit wachsenden Anforderungen und Aufgaben gewinnt auch eine strukturierte Zusammenarbeit immer mehr an Bedeutung. Jeder kennt die Herausforderungen aus eigener Erfahrung: In einem Team müssen Aufgaben verteilt, Abläufe koordiniert und Zeitpläne untereinander abgestimmt werden. mehr

14. Sep. 2022

GovConnect

pmOWI App GovConnect
Referenzen

Für unseren Kunden GovConnect GmbH, IT-Dienstleister im Bereich E-Government, haben wir die Android-Version der pmOWI-App entwickelt. Mit dieser Applikation können Ordnungsdienste, wie z.B. die Polizei oder aber private Verkehrsüberwacher unkompliziert und schnell die verschiedensten Ordnungswidrigkeiten mit dem Smartphone oder Tablett erfassen. Egal ob es sich dabei um allgemeine Ordnungswidrigkeiten oder Abschleppmaßnahmen handelt, die pmOWI-App ist vielfältig einsetzbar. Alle Vergehen werden mobil erfasst und übertragen. Features, wie das Scannen von Autokennzeichen, Eingabehinweise oder die Integration von Handyparken runden das Nutzererlebnis mit der App optimal ab. Nachdem die iOS Version der App von GovConnect selbst entwickelt wurde, haben sie die Umsetzung der Android-Version an uns übertragen. Hierbei haben wir uns für eine Cross-Plattform-Entwicklung mit der Programmiersprache Kotlin entschieden, um plattformübergreifend Aktualisierungen und Weiterentwicklungen einfach und effizient vornehmen zu können. Dies bedeutet, dass Teile des Programmiercodes auch für die iOS Version verwendet werden können. mehr

31. Aug. 2022

Unsere neuen Auszubildenden!

News

Herzlich Willkommen, Niklas und Lando! Eine neue Generation hat begonnen: Nachdem unsere ehemaligen Auszubildenden erfolgreich ihre Prüfung bei worldiety mit Bestnoten bestanden haben, weht nun ein frischer Wind im Bereich der Anwendungsentwicklung. Am 01. August haben Lando und Niklas ihre Ausbildung bei uns in Oldenburg gestartet. Lando hat bereits im Frühjahr 2022 ein Praktikum bei uns absolviert und sich selbst davon überzeugen können, welche Möglichkeiten und Bildungschancen ihn bei uns erwarten. Außerdem hat er, während seiner gewählten Schulform des informationstechnischen Assistenten, direkt festgestellt, dass ihm das Entwickeln von individueller Software besonders gefällt und liegt. Und auch Niklas hat sein positives Bauchgefühl überzeugt: Die spannenden Projekte und die gute Arbeitsatmosphäre haben ihn für eine Ausbildung bei worldiety begeistert. Schon während des Vorstellungsgesprächs hat er sich „direkt vorstellen können, wie eine Ausbildung bei worldiety aussieht.“ Der Start der Ausbildung besteht aus einem individuell gestalteten OnBoarding Prozess, bei dem wir unseren neuen Teamies nicht nur unsere Scrum-Arbeitsweise näher bringen, sondern ihnen auch worldiety als IT-Dienstleister vorstellen. „Man konnte in sehr kurzer Zeit viel über das Unternehmen kennenlernen – zudem bekommt man ein umfangreiches Verständnis über die Tools, die worldiety benutzt.“ – erzählt Lando. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und die vielen Teamevents mit unseren neuen Auszubildenden Niklas und Lando! mehr

18. Aug. 2022

Richtfest des WZO's

News

Es ist ein alter Brauch, der nicht nur die vergangene Arbeit zelebriert, sondern auch eine neue Ära begrüßt: Die worldiety-Inhaber Adrian Macha und Torben Schinke haben am 12. August 2022 das Richtfest des neuen worldiety Zentrums Oldenburg mit ihren Wegbegleiter:innen, Teamies und Unternehmenspartner:innen gefeiert. Nur 12 Monate nach Baubeginn konnte der Rohbau bereits als Ort des gemeinsamen Zusammenseins und der Vorfreude genutzt werden. Der vollständige Klinkerbau und die hohen Fensterfronten boten eine wunderbare Kulisse bei Snacks und kalten Getränken. Das Gebäude wurde auch als Ort der Gestaltung und Ausstellung inszeniert: Anhand einer Timeline fanden die bisherigen Meilensteine des Baus ihren Platz und Visualisierungen des Innenarchitekturbüros Designers House Oldenburg und auf dem Boden befestigte Markierungen für die Räume zeigten den Besucher:innen auf, welche großartigen Umsetzungen die Teamies zukünftig erwartet. Ein Rundgang verlief vom Eingang in das Foyer, zu den einzelnen Büros und Co-Working-Spaces bis hin zu der hauseigenen Cafeteria. Bei dem Fest hielten nicht nur die beiden worldiety Geschäftsführer eine großartige Rede, sondern auch die Architektin des Neubaus – Frau Rita van Döllen – sprach einen Richtspruch aus: „Und jetzt zu dieses Festes Glanz, hängt frisch von oben auch der Kranz! Hier steht das Haus in voller Pracht - durch viele Hände wahr gemacht.“ Abschließend wurde ganz nach altem Brauch ein Glas zerbrochen, um so „Glück und Frieden“ für das Haus zu wahren. Es hat uns sehr gefreut, dass wir bei perfektem Wetter ein wunderschönes Richtfest organisieren konnten, bei dem so viele Menschen anwesend waren und mit uns diesen besonderen Moment geteilt haben. mehr

01. Aug. 2022

TOP AUSBILDUNGSBETRIEB!

News

Wir sind stolz, berichten zu können, dass wir von der IHK mit dem Qualitätssiegel „TOP AUSBILDUNG“ ausgezeichnet wurden! Das Qualitätssiegel „TOP AUSBILDUNG“ wird als Auszeichnung für Unternehmen vergeben, die durch eine besonders hohe Qualität in der Ausbildung junger Menschen hervorstechen. Am 01. Juli 2022 wurde über das IHK-Audit ein Testverfahren bei worldiety durchgeführt - anhand von 5 Stufen wurde dabei die Qualität der Ausbildung geprüft! Wie lief der Start für unsere Auszubildenden? Neben unserem Ausbildungsmarketing und dem Recruiting wurde untersucht, wie der Beginn der Ausbildung bei uns abläuft – vom OnBoarding bis hin zu den ersten spannenden Projekten wurde alles genau analysiert. Welche Qualität bietet eine Ausbildung bei worldiety? Auch dies wurde intensiv während des IHK Audits untersucht. Hier ging es darum, den Verlauf der Ausbildung und die Organisation zu beleuchten. Wie wird Wissen transportiert und gefestigt? Die letzten Schritte der Prüfung lagen bei der Qualität der Abschlussprüfung und die darauffolgenden Möglichkeiten und beruflichen Chancen in unserem Unternehmen. Unser Dank geht an unsere Ausbildungsbeauftragten, unsere Auszubildenden und Ausbilder sowie der IHK, die dieses Siegel überhaupt erst ermöglicht haben! mehr

25. Jul. 2022

Entwicklung eines Generators zur Erstellung von Softwarearchitekturen

Blog

Bei der Entwicklung von Software treten bei fortlaufender Dauer, entsprechender Größe, Komplexität und bei häufig auftretenden Änderungen Herausforderungen hinsichtlich der Architektur des zu entwickelnden Softwaresystems auf. Diese bestehen zumeist darin, den immer größer werdenden Quellcode und die zunehmende Anzahl von Softwarekomponenten passend zu organisieren. Die Architektur des Softwaresystems ist dabei maßgeblich für die Wartung und Anpassungsfähigkeit der Software als auch für die Einarbeitungszeit neuer Entwickler. Für die Entwicklung einer besseren Softwarearchitektur existiert der Ansatz der modellgetriebenen Softwareentwicklung. Bei diesem Ansatz werden sogenannte domänenspezifische Sprachen (DSL) eingesetzt, um eine abstrakte Beschreibung einer bestimmten Domäne zu erreichen. Aus dieser Beschreibung kann dann mit einem passenden Generator, der die domänenspezifische Sprache transformiert, ein lauffähiger Quellcode generiert werden. Dadurch wird mit einer passenden DSL und einem Code-Generator eine Softwarearchitektur erstellt, die die Wartung und Anpassungsfähigkeit des zu entwickeltem Softwaresystem verbessert. mehr

13. Jul. 2022

Stadt Oldenburg

Oberfläche der Stadtbauapp für Oldenburg
Referenzen

Für eine zeitgemäße Darstellung von geplanten oder aber sich bereits in der Entwicklung befindlichen Bauvorhaben in Oldenburg, haben wir für die Stadt Oldenburg, genauer gesagt Abteilung für Geoinformation und Statistik eine mobile Applikation für Android und iOS entwickelt. Die Baubranche boomt – und so entstehen auch in Oldenburg eine Vielzahl an unterschiedlichen Gebäuden. Um die Bürger:innen transparent über die Bauvorhaben zu informieren, haben wir eine öffentlich zugängliche App entwickelt, in denen wichtige Informationen zu den einzelnen Bauprojekten bereitgestellt werden. Die Informationsdarstellung erfolgt dabei sowohl in Bild- als auch in Textform. Ein besonderes Feature und damit auch das Highlight dieser App stellt die Augmented Reality-Funktionalität dar. Dank dieser Technologie lassen sich die geplanten Gebäude als 3D-Modelle auf das Kamerabild projizieren. Innerhalb der Stadt werden an den jeweiligen Standorten physische Marker platziert, sodass die das zukünftige Objekt an dem vorhergesehenen Standort platzieren können. Es handelt sich hierbei um eine native Android- und iOS-App, die um eine Unity-Komponente erweitert wurde. Dadurch lassen sich die AR-Features ideal integrieren. Die Entwicklung der Applikation erfolgte in Java, Swift und C#. Sie möchten auch das neue Stadtbild für sich entdecken? mehr

02. Jun. 2022

Fortschritte in unserem Neubau

News

Der Wonnemonat Mai ist dafür bekannt, dass er viel Neues bringt und auch das traumhafte Wetter – inklusive steigender Temperaturen – hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der Bau des neuen worldiety-Zentrums weiter vorangeschritten ist. Voller Stolz können wir verkünden, dass der Bau am Obergeschoss und am Staffelgeschoss fertig gestellt wurde. Nachdem Anfang Mai die Filigrandecke verlegt wurde, starteten auch die Bewehrungsarbeiten des Obergeschosses – inklusive der Betonierung der Decken. Die Treppen wurden Mitte Mai angelegt und beweisen einmal mehr unsere Firmenphilosophie: Wir wollen hoch hinaus! Der nächste Schritt in der Verwirklichung unseres worldiety Gebäudes steht schon fest: Ende Juni sollen die ersten Fenster im Erdgeschoss eingesetzt und die Sanitärbereiche und die Heizungsanlage montiert werden. Ebenso wichtig ist für unser neues Firmengebäude eine hervorragende technische Ausstattung, so werden durch ein Fachpersonal die elektrischen Leitungen im Juni verlegt und überprüft. Wir freuen uns, dass der Bau so schnell voran geht und wir schon bald den ersten Schritt in das Gebäude machen können! mehr

21. Mai. 2022

Energieeffizientes WZO

News

Hinter jeder großen Idee steht die Frage der Umsetzung: Unser worldiety Zentrum Oldenburg wurde als energieeffizienter und moderner Firmensitz geplant. Zunächst stellte sich die Herausforderung, die Vorstellungen eines nachhaltigen und energieeffizienten Gebäudes umzusetzen. Tobias Möller, unser zukünftiger Nachbar und Energieberater, saß vor den Gebäudeentwürfen und sah einige Schwierigkeiten, die der Bau mit sich bringen könnte. Das großflächig verglaste Foyer ist zwar optisch ein Hingucker, doch im Sommer kommt dadurch viel Wärme ins Gebäude und im Winter wird es durch die Fensterfront schnell kalt - ein Energieproblem wurde trotz der verbesserten Isolierung der Fenster deutlich. Die Lösung: alle Fenster erhalten eine Raffstore-Anlage als flexiblen Blendschutz und als Schattenspendung. Zudem werden an der Süd-, West-, und Ostseite getönte Sonnenschutzverglasungen verbaut, um weniger Sonnenlicht in das Gebäude zu lassen. Um im Sommer für ein angenehmeres Klima sorgen zu können, wird eine Kühlanlage nötig sein. Der Strom für diese Kühlung wird die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes generieren. Ebenso verhält es sich bei der Stromversorgung für die Wärmepumpen im Winter. Die Anlage hat einen Stromertrag von 26.000 Kilowattstunden im Jahr und deckt den Energiebedarf des Gebäudes um bis zu 28 Prozent! Die Folge: die Endenergieeinsparung unseres Neubaus liegt bei 103,274 Kilowattstunden pro Jahr. So wird der jährliche CO2 Ausstoß um stolze 21,4 Tonnen verringert. mehr

16. Mai. 2022

Allianz für Cyber-Sicherheit

News

Wir freuen uns, stolzer Kooperationspartner der Allianz für Cybersicherheit sein zu dürfen! Doch was bedeutet dies eigentlich für die worldiety GmbH? Derzeit implementieren wir die Norm ISO/IEC 27001:2017, welche die Anforderungen an ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) festlegt. Ein Information Security Management System (ISMS) umfasst Regeln und Verfahren, mit denen sich die Informationssicherheit in einem Unternehmen sicherstellen, steuern, kontrollieren und kontinuierlich verbessern lässt. Als Teil der Maßnahmen für die Implementierung dieser Norm wird der Kontakt mit speziellen Interessengruppen vorausgesetzt. Um hier auf höchster Qualitätsebene agieren zu können, sind wir ab sofort Kooperationspartner der 2012 gegründeten Allianz für Cybersicherheit, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gefördert und gelenkt wird. So steht uns von worldiety eine kooperative Plattform für Cyber-Sicherheitsmaßnahmen zur Verfügung. Darüber hinaus profitieren wir von engagierten Partnern mit einem ausgeprägtem Knowhow, um den Schutz unserer eigenen IT-Infrastruktur zu verbessern. Das oberste Ziel eines Softwareunternehmens ist die Sicherheit der IT-Infrastruktur, die stetig und hochgradig ausgebaut werden muss. Damit die interne Sicherheit gewährleistet werden kann, organisiert das Institut verschiedene Veranstaltungen, die wir als IT-Dienstleister und als Partner der Allianz für Cybersicherheit wahrnehmen können. mehr

10. Mai. 2022

Erneut Top Arbeitgeber 2021

News

Seit 4 Jahren zeichnet das Nachrichtenmagazin FOCUS-BUSINESS in Zusammenarbeit mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu sowie dem deutschen Online-Portal für Statistik „Statista“ die „Top-Arbeitgeber Mittelstand“ aus. Wir fühlen uns geehrt dieses Jahr zum zweiten Mal dabei zu sein und freuen uns über diese Auszeichnung! Ein großes Dankeschön gilt dabei all' unseren Mitarbeiter:innen, die diese Platzierung mit ihrem Feedback erst möglich gemacht haben. Und wie lief die Erhebung genau ab? Insgesamt wurden mehr als 950.000 Unternehmen sowie über 4 Mio. Bewertungen von Arbeitnehmer:innen analysiert. Weitere Kriterien waren mindestens 10 Bewertungen auf Kununu und davon mindestens 5 Bewertungen seit dem 01.01.2019. Zusätzlich war ein Bewertungsdurchschnitt von 3.5 Sternen und eine Weiterempfehlungsrate von 70% notwendig. Eine Aufgliederung der Unternehmensgrößen erfolgte anschließend anhand der Mitarbeiterzahl. Gemeinsam mit unserem Team haben wir in der Kategorie EDV/IT Platz 287 erreicht von insgesamt 885 Arbeitgeber. Von den mindestens 3.5 zu erreichenden Sternen auf Kununu, können wir stolze 4.6 Sterne vorweisen. Dieser Wert liegt damit deutlich über dem Durchschnitt der Branche (3.9 Sterne). Darüber hinaus ordnet sich unsere Weiterempfehlungsrate bei 91% ein. Eine tolle Leistung unseres gesamten Teams – wir sagen Danke! mehr