Stadtmuseum Oldenburg

Referenzbild Stadtmuseum Oldenburg
Logo Stadtmuseum
android

Im Stadtmuseum Oldenburg können die Besucher:innen auf einem großen Touchscreen die historische Entwicklung der Eisenbahn auf spielerische Art und Weise erkunden.

Die von uns entwickelte App verdeutlicht übersichtlich den Auf- und Ausbau des Bahnnetzes rund um Oldenburg zwischen 1867 und 1920.

Mit der interaktiven Bahnfahrt wird es den Besuchern ermöglicht, per Touch-Gesten großformatige Bilder und detaillierte Informationen über die Entwicklungsgeschichte der Eisenbahn und deren Folgen für die Wirtschaft und das Mobilitätsverhalten der Menschen individuell aufzurufen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

Weitere Referenzen

Referenzbild

Ashampoo Snap 15

Das Bildbearbeitungs-Tool geht in die nächste Runde: Das Software-Unternehmen Ashampoo vertraut bereits seit Jahren unserer fachlichen Expertise, um ihre Snap-Anwendungen auf höchstem technischem Niveau zu optimieren. Ashampoo Snap 15 ist die neueste Desktop-Software für Windows, mit der Nutzer:innen kinderleicht Screenshots erstellen und bearbeiten können. Die Version bietet neben vielen Bugfixes auch einen optimierten Editor, der eine automatisierte Fenstererkennung ermöglicht, um die Bildausschnitte intelligent und automatisch zu bearbeiten. Ashampoo Snap 15 ist eine Software, mit der Screenshots und Videos aufgenommen werden können – intuitiv, schnell und effizient. Dabei ist es egal, was auf dem Bildschirm zu sehen ist, Ashampoo Snap sorgt mit einem Klick für eine optimale Erfassung des Bildausschnittes. Der neue Editor, der mit Electron JS umgesetzt wurde, ist eine bahnbrechende Ergänzung zur bestehenden Funktionalität von Ashampoo Snap 14. Anstatt Screenshots manuell zuschneiden zu müssen, passt sich der Editor automatisch an das Fenster an, das fotografiert werden soll. Diese intelligente Funktion spart Nutzer:innen wertvolle Zeit und verbessert die Effizienz bei der Bearbeitung von Screenshots erheblich. Der neue Dark Mode bietet dazu eine zusätzliche Barrierefreiheit, der die Lesbarkeit von Texten verbessert und die Augenbelastung bei der Nutzung reduziert. Mit der neuen Version Snap 15 können außerdem Tutorials über die Videofunktion erstellt werden, die für Menschen geeignet sind, die im Home-Office arbeiten und die Arbeit schnell dokumentieren müssen. Zusammenfassend bietet die neue Anwendung mit den innovativen Funktionen eine hervorragende Möglichkeit, Screenshots, Bildschirmaufnahmen und Videoaufnahmen schnell und effizient zu bearbeiten. Diese ist für geschäftliche als auch für persönliche Zwecke bestens geeignet und revolutioniert die Bildbearbeitung auf einem neuen Niveau. mehr

Logo
windows
Referenzbild

Hallerstede GmbH & Co KG

Seit über 170 Jahren ist Lederwaren Heinrich Hallerstede GmbH & Co KG in Oldenburg für sein exklusives Sortiment an Lifestyle-, Business – und Reiseaccessoires bekannt. Bei diesem hohen Qualitätsanspruch ist der reibungslose Ablauf aller Geschäftsprozesse von großer Bedeutung. Mit unserem Kickstarter-Workshop haben wir uns auf die digitalen Optimierungspotenziale von Unternehmen spezialisiert und bieten durch unsere erfolgreichen Analyse- sowie Prozessentwicklungsmethoden individuelle Lösungen für alle ermittelten Bedarfe. Daher war es für uns eine große Freude, das Traditionsunternehmen Hallerstede in einem ersten Workshop zu beraten und gemeinsam handfeste Handlungsempfehlungen festzuhalten. Im Fokus der Beratung lagen die verwendeten Systeme, sowie internen Prozesse, die im Zusammenhang mit der Verknüpfung der Auftragsabwicklung des Onlinehandels mit der Warenwirtschaft des stationären Handels agieren - im Speziellen die Verkaufserfassung und die Filialumbuchung. In einem zweiten Workshop wurden die zuvor identifizierten Potenziale im Detail geprüft, bewertet und als digitale Lösungen erdacht. Mittels einer neuen, individuell konzipierten Schnittstelle zwischen dem System des Onlinehandels und der stationären Warenwirtschaft, konnten wir dem Traditionsunternehmen in Oldenburg potenzielle Möglichkeiten aufzeigen. Im Anschluss an die Workshops haben wir eine Förderberatung durchgeführt, um die passenden Wege einer Finanzierung für das erhobene Digitalisierungsvorhaben zu ermöglichen. mehr

Logo
Referenzbild

Sharing the Presence GmbH

Mit Bewusstseinsentwicklung zu einem Kulturwandel beizutragen, eine aktive Beteiligung sowie das Verantwortungsbewusstsein für ein gesundes, soziales Umfeld in unserer Gesellschaft zu fördern, ist von enormer Wichtigkeit. Dies ist es, was sich die Sharing the Presence GmbH sowie der Pocket Project e.V. zur Aufgabe gemacht haben. Diese unterstützen die interkulturelle Kommunikation und das Wachstum durch kleine und große Events, Kongresse und Projekte mit Thomas Hübl. Doch auch diese Arbeit benötigt eine optimale Prozessgestaltung mit einer effektiven Kommunikation, um Projekte und Veranstaltungen nachhaltig gestalten zu können. Mit unserem Kickstarter-Workshop konnten wir dem Unternehmen ermöglichen, die Prozesse und die Zusammenarbeit der einzelnen, intern verwendeten Softwarelösungen innerhalb des Vereins zu optimieren. Wir haben uns dabei vor allem auf die Identifizierung von Optimierungspotentialen in der Systemlandschaft und den Nutzen unterschiedlicher Lösungen fokussiert. Unsere Überprüfung der Kosten-Nutzen-Effekte der einzelnen Softwarelizenzen hat auch die Einführung einer Cloud/Serverstruktur zur Speicherung und Zuordnung von Kundendaten in den Fokus gerückt. Dies sollte mehr Transparenz, Übersichtlichkeit und Sicherheit in die gespeicherten Daten bringen und zudem die Möglichkeit bieten, in der Zukunft zusätzliche Mehrwerte durch Datenanalysen zu generieren! Durch unseren Kickstarter-Workshop konnten wir Handlungsempfehlungen entwickeln, um dem Unternehmen produktiv weiterzuhelfen. So haben wir die IT-Systemlandschaft gründlich überprüft und dabei auch das Lizenzmanagement der verwendeten Softwarelösungen untersucht. Ebenfalls haben wir uns darauf konzentriert, die Prozesse der Rechnungserstellung, Rechnungsbuchung und Rechnungsprüfung, dem Export und Import von Daten und der anschließenden Datensicherung zu optimieren. mehr

Logo
CEWE Fotowelt App

CEWE Fotowelt

Die von uns für den Marktführer im Fotofinishing entwickelte Android-App CEWE Fotowelt ermöglicht Nutzer:innen die individuelle Gestaltung und einfache Bestellung von Print-Produkten. Die App stellt Ihnen hierfür die schönsten Fotoprodukte und Fotogeschenke bereit: Das CEWE FOTOBUCH, Fotokalender, Grußkarten, Fotos, Poster, Wandbilder und vieles mehr. Die Highlights der App liegen in der von uns optimierten, modernen Bildbearbeitung, die Fotoliebhabern viele technische Feinheiten, wie zum Beispiel intelligentes Clustering bietet, um aus den eigenen Fotos das schönste Produkt zu kreieren. Die CEWE Fotowelt wurde bereits mehrfach von der Fachpresse ausgezeichnet und kann mit über einer Million Installationen glänzen. mehr

Logo CEWE
android ios
Plattform Innosys NordWest

Innosys NordWest

Das Projekt Innosys NordWest wurde von uns technisch mit Spring Boot 2 im Backend und Tailwind CSS sowie Vue.js im Frontend umgesetzt. Das Deployment über Docker ermöglicht darüber hinaus nicht nur eine reibungslose Nutzung, sondern auch eine effiziente Skalierbarkeit. Neben der reinen Entwicklung der Plattform haben wir außerdem an der Konzeptionierung einiger Systemteile mitgewirkt und diese im Gesamten mitgestaltet. Hierbei haben wir nicht nur die passgenaue Architektur für das Projekt entwickelt, sondern auch das Datenbankschema aufgesetzt. Durch unsere UI- und UX-Experten konnten wir die Entwicklung der Usability der Seite zudem maßgeblich mitgestalten. Die Nutzung von Innosys NordWest ist für interessierte Unternehmen komplett kostenfrei. Registrieren Sie sich jetzt auf Innosys NordWest und greifen Sie auf vielfältige Angebote der regionalen Hochschulen im Nordwesten zu! mehr

Logo Universität Oldenburg
tailwind spring vue docker
Referenzbild

GIS4OL-AR App

Ist es möglich, bereits vor Baubeginn geplante Objekte vor Ort zu visualisieren? Und wie! Mit GIS4OL-AR – einer von uns für die Stadt Oldenburg entwickelten mobilen App - ist es möglich, mit Hilfe von „Augmented Reality“ geplante Bauobjekte mit dem Smartphone im Kamerabild zu platzieren. Denn gerade in Oldenburg gibt es stets ein reges Baugeschehen. Mit GIS4OL-AR können geplante Bauvorhaben effizient und nachhaltig an die Endnutzer:innen kommuniziert werden – ob interessierte Bürger:innen oder Entscheidungsträger:innen. Klingt kompliziert? Das ist es nicht, denn die Funktionsweise der App zeichnet sich durch ihre einfache und unkomplizierte Bedienung aus. Und das Beste daran ist, dass somit schon vor dem ersten Spatenstich ein Eindruck vom Oldenburger Stadtbild von morgen entstehen kann. Die GIS4OL-AR - App kann an jedem Ort genutzt werden, bietet aber den größten Mehrwert, wenn man sich zu der angegebenen Adresse des Bauvorhabens begibt und sich an den dort installierten Markierungspunkten platziert. Dort kann dann das geplante Gebäude an dem dafür vorgesehenen Ort durch die Smartphone-Kamera betrachtet werden! mehr

Logo
java swift android ios vue
pmOWI App GovConnect

GovConnect

Für unseren Kunden GovConnect GmbH, IT-Dienstleister im Bereich E-Government, haben wir die Android-Version der pmOWI-App entwickelt. Mit dieser Applikation können Ordnungsdienste, wie z.B. die Polizei oder aber private Verkehrsüberwacher unkompliziert und schnell die verschiedensten Ordnungswidrigkeiten mit dem Smartphone oder Tablett erfassen. Egal ob es sich dabei um allgemeine Ordnungswidrigkeiten oder Abschleppmaßnahmen handelt, die pmOWI-App ist vielfältig einsetzbar. Alle Vergehen werden mobil erfasst und übertragen. Features, wie das Scannen von Autokennzeichen, Eingabehinweise oder die Integration von Handyparken runden das Nutzererlebnis mit der App optimal ab. Nachdem die iOS Version der App von GovConnect selbst entwickelt wurde, haben sie die Umsetzung der Android-Version an uns übertragen. Hierbei haben wir uns für eine Cross-Plattform-Entwicklung mit der Programmiersprache Kotlin entschieden, um plattformübergreifend Aktualisierungen und Weiterentwicklungen einfach und effizient vornehmen zu können. Dies bedeutet, dass Teile des Programmiercodes auch für die iOS Version verwendet werden können. mehr

Logo
kotlin
windpunx HALVAR App

windpunx - HALVAR

Als eines der führenden Unternehmen im Bereich der Betriebsführung von Windkraftanlagen und Erneuerbaren Energien folgt windpunx stets dem Ziel, durch eine schnelle Datenerfassung effizientere Prozesse zu schaffen. Die von uns für windpunx GmbH entwickelte Softwarelösung HALVAR besteht aus verschiedenen Dashboards, um Betriebsdaten von Energieerzeugungsanlagen darzustellen, auszuwerten und anschließend in einem Reporting zusammenzufassen. Die Nutzer:innen können sich die individuellen Dashboards auf Ebene ihrer Portfolios frei konfigurieren und sich so genau auf die Auswertungen fokussieren, die für sie relevant sind. Ein Portfolio beschreibt hierbei eine Menge von Anlagen, die sich sowohl aus verschiedenen Windparks als auch aus Teilmengen von Parks zusammensetzen können. Dadurch können einfach und unkompliziert parkunabhängige Auswertungen generiert werden. Über Benchmarking-Funktionen können Anwender:innen ihre eigenen Betriebsdaten mit dem anonymisierten Windpunx-Gesamtportfolio vergleichen und sind so stets informiert, wie ihre Anlagen im Vergleich performen. Als Web-Anwendung ist das Softwaretool im Backend mit Java Spring Boot und im Frontend mit Vue.js ausgestattet. MySQL als Datenbank und Docker im Deployment ermöglichen nicht nur eine reibungslose Nutzung, sondern insbesondere auch eine effiziente Skalierbarkeit. Weitere Features sind geplant und das Potenzial ist groß, denn: Neben den Daten aus dem Bereich der Windkraftenergie, sollen zukünftig auch Daten von PV-Anlagen sowie Daten aus der kaufmännischen Betriebsführung ausgewertet werden können. mehr

Logo windpunx
sql spring vue
Ashampoo Snap 14 Software

Ashampoo Snap 14

Das norddeutsche Softwareunternehmen Ashampoo GmbH & Co. KG, bestehend aus mehr als 50 IT-Spezialisten, entwickelt seit Jahren erfolgreich verschiedene Software-Produkte für Windows und vertreibt diese in über 50 Sprachen weltweit. Für Ashampoo haben wir die windowsbasierte Desktop-Anwendung für die Erstellung von Bildschirmaufnahmen nicht nur um einen innovativen Technologie-Stack, sondern auch um einen neuen Editor erweitert. Mit diesem können Screenshots ab sofort „smart“ bearbeitet werden: Durch die automatisierte Fenstererkennung müssen die Screenshots nicht mehr von Hand zugeschnitten werden, sondern passen sich automatisch bestmöglich an. Der neue Editor wurde mit Electron JS umgesetzt. Der Windows native Video-Editor hingegen wurde mit C++ implementiert, potenziell wird hierbei auch die Umsetzung mit Electron geplant. Mit dem neuen Update wird die perfekte Grundlage für eine Cross-Plattform-Entwicklung geschaffen, um die Softwarelösung in naher Zukunft auch für macOS anbieten zu können. mehr

Logo
windows c