Wirtschaftsjunioren Oldenburg

News

16. Jan. 2022

Die IHK-Wirtschaftsjunioren sind deutschlandweit mehr als 10.000 Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Mit rund 210 Mitgliedskreisen und globaler Vernetzung sind sie das größte Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland. Durch ihren gemeinsamen Einsatz möchten sie die Akzeptanz für unternehmerisches Handeln erhöhen sowie die künftige Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik aktiv mitgestalten.

Adrian Macha ist nun auch Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren Oldenburg und unterstützt das Netzwerk mit seiner langjährigen Expertise als Unternehmer. Da der Netzwerkgedanke in der Gründerwelt eine nicht wegzudenkende Rolle spielt, möchte Adrian durch den regen Austausch innerhalb der Wirtschaftsjunioren beruflich profitieren. Gleichermaßen ist es ihm ein Anliegen, dem Netzwerk durch sein wirtschaftliches sowie unternehmerisches Knowhow einen Mehrwert zurückzugeben. Durch seine Netzwerkarbeit strebt Adrian an, einen entscheidenden Beitrag für die zukünftige Entwicklung der deutschen Wirtschaft leisten.

Adrian sagt selbst: „Das Netzwerk bietet die optimale Chance für regen Austausch, sodass wir gemeinsam einen entscheidenden Beitrag für die zukünftige Entwicklung der deutschen Wirtschaft leisten und Verantwortung für die Zukunft des jungen Unternehmertums übernehmen können“.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

Weitere Neuigkeiten

28. Sep. 2022

GIS4OL-AR App

News

Ist es möglich, bereits vor Baubeginn geplante Objekte vor Ort zu visualisieren? Und wie! Mit GIS4OL-AR – einer von uns für die Stadt Oldenburg entwickelten mobilen App - ist es möglich, mit Hilfe von „Augmented Reality“ geplante Bauobjekte mit dem Smartphone im Kamerabild zu platzieren. Denn gerade in Oldenburg gibt es stets ein reges Baugeschehen. Mit GIS4OL-AR können geplante Bauvorhaben effizient und nachhaltig an die Endnutzer:innen kommuniziert werden – ob interessierte Bürger:innen oder Entscheidungsträger:innen. Klingt kompliziert? Das ist es nicht, denn die Funktionsweise der App zeichnet sich durch ihre einfache und unkomplizierte Bedienung aus. Und das Beste daran ist, dass somit schon vor dem ersten Spatenstich ein Eindruck vom Oldenburger Stadtbild von morgen entstehen kann. Die GIS4OL-AR - App kann an jedem Ort genutzt werden, bietet aber den größten Mehrwert, wenn man sich zu der angegebenen Adresse des Bauvorhabens begibt und sich an den dort installierten Markierungspunkten platziert. Dort kann dann das geplante Gebäude an dem dafür vorgesehenen Ort durch die Smartphone-Kamera betrachtet werden! mehr

28. Sep. 2022

Agile Softwareentwicklung

Blog

Für den erfolgreichen Abschluss eines Projekts ist eine effiziente und effektive Zusammenarbeit im Entwicklungsteam unverzichtbar. Gerade mit wachsenden Anforderungen und Aufgaben gewinnt auch eine strukturierte Zusammenarbeit immer mehr an Bedeutung. Jeder kennt die Herausforderungen aus eigener Erfahrung: In einem Team müssen Aufgaben verteilt, Abläufe koordiniert und Zeitpläne untereinander abgestimmt werden. mehr

14. Sep. 2022

GovConnect

pmOWI App GovConnect
Referenz

Für unseren Kunden GovConnect GmbH, IT-Dienstleister im Bereich E-Government, haben wir die Android-Version der pmOWI-App entwickelt. Mit dieser Applikation können Ordnungsdienste, wie z.B. die Polizei oder aber private Verkehrsüberwacher unkompliziert und schnell die verschiedensten Ordnungswidrigkeiten mit dem Smartphone oder Tablett erfassen. Egal ob es sich dabei um allgemeine Ordnungswidrigkeiten oder Abschleppmaßnahmen handelt, die pmOWI-App ist vielfältig einsetzbar. Alle Vergehen werden mobil erfasst und übertragen. Features, wie das Scannen von Autokennzeichen, Eingabehinweise oder die Integration von Handyparken runden das Nutzererlebnis mit der App optimal ab. Nachdem die iOS Version der App von GovConnect selbst entwickelt wurde, haben sie die Umsetzung der Android-Version an uns übertragen. Hierbei haben wir uns für eine Cross-Plattform-Entwicklung mit der Programmiersprache Kotlin entschieden, um plattformübergreifend Aktualisierungen und Weiterentwicklungen einfach und effizient vornehmen zu können. Dies bedeutet, dass Teile des Programmiercodes auch für die iOS Version verwendet werden können. mehr

31. Aug. 2022

Unsere neuen Auszubildenden!

News

Herzlich Willkommen, Niklas und Lando! Eine neue Generation hat begonnen: Nachdem unsere ehemaligen Auszubildenden erfolgreich ihre Prüfung bei worldiety mit Bestnoten bestanden haben, weht nun ein frischer Wind im Bereich der Anwendungsentwicklung. Am 01. August haben Lando und Niklas ihre Ausbildung bei uns in Oldenburg gestartet. Lando hat bereits im Frühjahr 2022 ein Praktikum bei uns absolviert und sich selbst davon überzeugen können, welche Möglichkeiten und Bildungschancen ihn bei uns erwarten. Außerdem hat er, während seiner gewählten Schulform des informationstechnischen Assistenten, direkt festgestellt, dass ihm das Entwickeln von individueller Software besonders gefällt und liegt. Und auch Niklas hat sein positives Bauchgefühl überzeugt: Die spannenden Projekte und die gute Arbeitsatmosphäre haben ihn für eine Ausbildung bei worldiety begeistert. Schon während des Vorstellungsgesprächs hat er sich „direkt vorstellen können, wie eine Ausbildung bei worldiety aussieht.“ Der Start der Ausbildung besteht aus einem individuell gestalteten OnBoarding Prozess, bei dem wir unseren neuen Teamies nicht nur unsere Scrum-Arbeitsweise näher bringen, sondern ihnen auch worldiety als IT-Dienstleister vorstellen. „Man konnte in sehr kurzer Zeit viel über das Unternehmen kennenlernen – zudem bekommt man ein umfangreiches Verständnis über die Tools, die worldiety benutzt.“ – erzählt Lando. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und die vielen Teamevents mit unseren neuen Auszubildenden Niklas und Lando! mehr