Anforderungsmanagement

Der Startschuss für Ihr Digitalprojekt

Sie möchten ein Projekt umsetzen oder eine bestimmte Problemstellung mit einer Softwarelösung angehen? Dafür benötigen Sie für eine erste Orientierung eine Übersicht über die dazugehörigen Aufwandsindikatoren und Posten? Sie möchten Fragen nach Nutzer- und Zielgruppe, den benötigten Funktionen, sowie der möglichen technischen Umsetzung klären?

Insbesondere bei Projekten mit agiler Durchführung fungiert die initiale Spezifikation als ein Kompass zur weiteren Planung des Projekts.

Im Vordergrund stehen dabei immer die zu erwartenden Aufwände und das Identifizieren von Arbeitspaketen.

Wir beraten Sie im Bereich Anforderungsmanagement

Durch unsere Beratung im Bereich Anforderungsmanagement stellen wir sicher, dass wir Ihre Softwarelösung transparent und unter Berücksichtigung eines Lastenhefts umfassend in einem Pflichtenheft darstellen.

Das Lastenheft beschreibt die gesamte Funktionalität, die eine Software erfüllen soll. Das Pflichtenheft wiederum stellt die Umsetzung der Software, auf Basis des Lastenhefts, durch den IT-Dienstleister dar.

Gerne beraten wir Sie auch diesbezüglich – sollte für Ihre Projektidee noch kein Lastenheft vorhanden sein. Darüber hinaus unterstützen wir Sie strategisch hinsichtlich der Machbarkeit, Aufwände oder der Vereinbarkeit Ihrer Anforderungen mit denen des Marktes, sodass sich Ihr Projekt erfolgreich in die Richtung Ihrer gewünschten Zielsetzung entwickelt.

Die 3 Phasen des Anforderungsmanagements

1

Anforderungserhebung

Wir gehen auf Ihre individuellen Anforderungen ein, um mit diesem Wissen zielführend eine Dokumentation aller (nicht-) funktionalen Anforderungen zu erstellen. Um Ihre Softwarelösung auch im Gesamtkontext betrachten zu können, identifizieren wir alle betroffenen und angrenzenden Geschäftsprozesse, beteiligte Personen und Ressourcen.

2

Anforderungsdokumentation

Aus dem Anforderungskatalog erstellen wir für Sie ein Lastenheft, in dem alle wesentlichen Anforderungen zu Ihrer geplanten digitalen Lösung aufgeführt sind. Dabei können die Anforderungen je nach Bedarf textuell, visuell in Form von Scribbles, grafischen Prototypen oder durch UML-Diagramme beschrieben werden.

3

Anforderungsanalyse

Nach der Erstellung des Lastenhefts, übertragen wir dieses in ein Pflichtenheft. In diesem Schritt werden die Anforderungen an Ihre individuelle Situation angepasst und priorisiert. Sind alle Funktionen definiert, erstellen wir Ihnen ein Dokument, in dem wir alle Anforderungen mit den zu erwartenden Aufwänden versehen.

Agile Umsetzung Ihres Softwareprojekts

Durch ein agiles Anforderungsmanagement kann schnell und flexibel auf sich ändernde oder neue Rahmenbedingungen reagiert werden. Dies bedeutet allerdings auch, dass Ihre Anforderungsbeschreibung während der gesamten Entwicklungsdauer kontinuierlich neu erfasst und angepasst wird.

Ein Lasten- sowie Pflichtenheft bilden hierfür die Grundlage.

In der agilen Softwareentwicklung definieren sich beide Hefte jedoch nicht als statisches Konstrukt, das akribisch umgesetzt werden muss. Vielmehr dienen das Lasten- sowie Pflichtenheft als roter Faden, an dem sich alle Projektbeteiligten orientieren können. Der erfolgreiche Ablauf Ihres Projekts gelingt dann durch eine durchdachte Projektplanung sowie agile Zusammenarbeit über den gesamten Projektzeitraum.

Das Minimum Viable Product als erstes Ergebnis

Das Anforderungsmanagement ist für die Entwicklung einer Softwarelösung besonders wichtig, da in diesem der Kompass in Form eines Minimum Viable Products (MVP) definiert wird. Ein MVP beschreibt ein Produkt, dass die minimal erforderlichen Anforderungen umfasst und bereits nach der ersten Iteration genutzt sowie vermarktet werden kann. Das Ziel eines MVP ist die schnelle Erfassung von Nutzerfeedback, um Fehlentwicklungen in den Anforderungen sowie Funktionen zu verhindern.

Im Zuge des agilen Anforderungsmanagements wird Ihr Projekt mit all seinen Funktionalitäten und der geplanten technischen Umsetzung für alle Projektbeteiligten transparent gemacht. Durch die Agilität sind Projektänderungen sowie weitere Anforderungen Ihrerseits flexibel möglich und können im Dialog problemlos mit in das Projekt integriert werden, sodass sich das MVP kontinuierlich weiterentwickelt.

Unser Projektmanager

ist für Sie da!

Haben Sie Fragen?

Das worldiety Versprechen – Ihre Vorteile durch unser Anforderungsmanagement

Als IT-Dienstleister vereinen wir bei worldiety verschiedene Leistungen – von der Beratung über die Konzeption einer Strategie bis hin zur Entwicklung und Implementierung von individuellen Softwarelösungen.

Unser Fokus liegt bei unseren Leistungen stets auf nachhaltigen Lösungen und vertrauensvollen Partnerschaften mit unseren Kunden.

Aus diesem Grund unterstützen wir Sie nicht nur in Ihrem Anforderungsmanagement, sondern geben Ihnen dank unserer Expertise in der Softwareentwicklung auch einen direkten Ausblick auf die Umsetzung von Digitalprojekten.

  • Klare Definition und Dokumentation Ihrer Anforderungen
  • Keine unerwarteten Änderungsanforderungen im Projektverlauf
  • Weniger Fehler und Unstimmigkeiten
  • Zielgesteuertes Risikomanagement
  • Vermeidung von Folgekosten aus Fehlentwicklungen
  • Transparente Überwachung der einzelnen Arbeitsmaßnahmen
  • Hohe Projekteffizienz und Kundenzufriedenheit